Die 3 größten Fehler in der Vorbereitung

Wie du 2020 zu deinem Jahr machst und mit Vollgas in die Vorbereitung startest? Verhindere die 3 größten Fehler in der Ernährung als Fußballer und werde dadurch SOFORT ein besserer Spieler!

Mehr Leistung, bessere Regeneration und weniger Verletzungen - 70% deiner Leistung auf dem Platz hängen von der richtigen Ernährung ab! Wir zeigen dir auf was du achten musst, damit du Topfit in die Rückrunde startest!

 

FEHLER #1: Keine Power und schnelle Ermüdung wegen fehlender Energie!

 

Die meisten Fußballer unterschätzen die hohen Belastungsumfänge in der Vorbereitung. Neben dem Mannschaftstraining und Vorbereitungsspielen kommen noch intensive Laufeinheiten und Krafttrainings mit dazu. Das alles fordert deinen Körper extrem und zieht Energie!

Ein Fußballer verbraucht im Schnitt zwischen 3.000 bis 3.500 Kalorien pro Tag! Wenn du deinem Körper diese notwendige Energie nicht in Form von hochwertigen Kalorien zuführst, passieren dir in der Vorbereitung folgende Dinge, die du sicher auch schon einmal bei dir festgestellt hast:

  1. Schnelle Ermüdung - Gefühl keine Kraft & Energie zu haben
  2. Schlechte Regeneration nach den Einheiten mit Muskelkater
  3. Erhöhte Verletzungs- und Infektanfälligkeit

Wenn du zu wenig isst, trainierst und spielst du also mit angezogener Handbremse, weil deinem Motor auf dem Platz einfach die Power fehlt um Vollgas geben zu können.

Die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung für die richtige Ernährung als Fußballer findest du in unserem Fussball Ernährungsguide & Rezeptbuch. Wenn du dir den entscheidenden Vorteil auf dem Platz verschaffen willst, ist die richtige Ernährung DER Schlüssel für dich!

 

FEHLER #2: Muskelkater wegen fehlender Mahlzeiten nach dem Training!

 

Seien wir mal ehrlich: Die Einheiten in der Vorbereitung sind knüppelhart und die Intensität hoch. Muskelkater und schwere Beine nach langen Läufen sind also vorprogrammiert!

Wie du das am besten verhindern kannst? Indem du nicht den Fehler wie die meisten Fußballer machst und nach dem Training entweder gar nichts oder viel zu wenig isst! Nach der Belastung musst du deinem Körper genügend Kohlenhydrate UND Proteine zuführen damit sich deine Akkus wieder aufladen können!

Wenn du nicht genügend Kalorien aufnimmst, kann deine Muskulatur sich nur schlecht erholen da ihr wichtige Bausteine fehlen. Im Zeitfenster 60-90 Minuten nach dem Training solltest du deshalb ordentlich gegessen haben, denn dann regenerieren deine Muskel super schnell und kannst im nächsten Training direkt wieder Vollgas geben!

Die besten Mahlzeiten nach der Einheit:

  • Kombination aus hochwertigen Proteinen (z.B. Quinoa, Tofu, Kichererbsen, Lachs, fettarmen Fleisch) und Kohlenhydraten (Süßkartoffeln, Reis, Nudeln, Amaranth)
  • Kalorienreiche Smoothies aus Haferflocken, Bananen, Datteln, Mandelbutter und Beerenfrüchten
  • Energie90+ - Der Power-Riegel für Fußballer aus Haferflocken, Datteln und Kakao

 

FEHLER #3: Falsche Getränkeauswahl!

 

Als Fußballer solltest du am Tag ungefähr 3 Liter trinken, damit dein Körper ausreichend hydriert ist und du so Bestleistung bringen kannst! Die Finger lassen solltest du von gezuckerten Getränken, die zusätzlich noch viele Zusätze wie Farb- und Konservierungsstoffe, sowie künstliche Aromen enthalten. Auf zu stark kohlensäurehaltige Getränke solltest du ebenfalls verzichten, da sie deinem Verdauungssystem nicht gut bekommen.

Unser Tipp: Am besten direkt am morgen 0,5 -1 Liter Wasser trinken, damit du super in den Tag startest. Du kannst dir auch eine Limette und Zitrone mit in das Wasser geben für den Extra Kick Vitamin C! So boostest du dein Immunsystem und vermeidest krankheitsbedingte Ausfälle in der Vorbereitung!

Die besten Getränke für Fußballer:

  • Stilles Wasser
  • Ungezuckerte Frucht- und Gemüsesäfte (je nach Verträglichkeit)
  • Ingwer-Tee, Grüner Tee, Früchte Tee für ein starkes Immunsystem
  • Selbstgemische Saftschorrlen im 2:1 Verhältnis

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA

#90minutenvollgas @soschmeckterfolg